Viscofan World You are in: Germany DE
Global

The Viscofan Group

EN | ES
Europe

Belgium

EN

Czech Republic

CS | EN

España

ES

Germany

DE
Americas

Brazil

PT

Canada

EN | FR

México

ES

United States

EN

Uruguay

ES
Viscofan BioEngineering
UNTERNEHMEN
GESCHICHTE
Unsere Erfolgsstory begann vor mehr als 85 Jahren mit der Erfindung des Collagendarms und führte über zahlreiche weitere Meilensteine Schritt für Schritt zur unangefochtenen Technologieführerschaft.
Logo Naturin
1924-1930
Die Naturdarmknappheit der 20er Jahre animierte den Maschinenbau-Studenten Walter Becker über Alternativen nachzudenken. Als Rohstoffbasis wählte er abgespaltene Teile der Rinderhaut – das Collagen. 1930 gelingt damit die erste Produktion von Kunstdärmen.
1933
Nach der Standortverlegung von Hamburg nach Weinheim und dem Beitritt der Firma Carl Freudenberg als Partner und Rohstofflieferant wird die Naturin GmbH gegründet.
1962
Mit der Entwicklung des ersten essbaren Eiweiß-Saitlings revolutioniert Naturin erneut die gesamte Branche.
1972
Markteinführung des weltweit ersten Kunststoffdarms auf Polyamidbasis.
1982
Mit der Collagenfolie Coffi läutet Naturin eine neue Ära ein. Das Produkt revolutioniert unter anderem die weltweite Schinkenproduktion.
1990
Naturin wird Teil des multinationalen Viscofan Konzerns.
1995
Erstzertifizierung nach dem Qualitätsmanagementsystem DIN ISO 9001.
2003
Naturin Viscofan erhält erstmalig die BRC Zertifizierung.
2006
Nach der Auslagerung der Kunststoffhüllen-Produktion konzentriert sich Naturin Viscofan wieder auf die Fertigung und Weiterentwicklung von Collagenprodukten.
2007
Mit dem Start des neuen Geschäftsfeldes BioEngineering beginnt Naturin Viscofan die Potenziale des Multitalents Collagen auch als Zellträger zu nutzen.
2008-2011
Das Kompetenzzentrum Collagen in Weinheim wird um eine neue Produktionshalle und zwei neue Produktionsanlagen für essbarer Collagendärme erweitert.
2012
Erstzertifizierung im Energiemanagement nach DIN ISO 50001.
2013
Beginn der Errichtung einer neuen Energiezentrale zur eigenen Dampfherstellung auf dem neuesten Stand der Technik.
2014
Installation einer Kraft-Wärme-Kopplungsanlage zur eigenen Stromerzeugung und kompletten Energieautonomie. Erstzertifizierung im Arbeitsschutzmanagementsystem nach DIN ISO 18001 (OHSAS), sowie erstmals das Zertifikat „berufundfamilie“
2015-2016
Bau einer GMP Produktionseinheit für medizinische Produkte.
2017
Übernahme von Supralon.
Erstzertifizierung nach der internationalen Umweltmanagementnorm DIN ISO 14001.
2018
Start und Aufbau eines neuen Produktionsbereichs für das Nahrungsergänzungsmittel Collagenhydrolysat. Bau und Einweihung neuer Werkstätten und des Magazins.